More than sensors+automation
Suche

Einsteck-Widerstandsthermometer mit Anschlussleitung für Solarthermie (902153)

Eigenschaften

  • für Temperaturen von -50 bis +260 °C
  • langzeitstabil
  • kostenoptimierte Konstruktion für Solarthermie
  • Anschlussleitung aus PVC, PUR, Silikon oder PTFE

Anwendungen

  • Temperaturmessung in Kollektoren
  • Temperaturmessung in Speichern

Beschreibung

Die Einsteck-Widerstandsthermometer wurden speziell für die Anforderungen der Temperaturmessung in solarthermischen Anlagen entwickelt. Sie werden in Kollektoren und Speichern von solarthermischen Anlagen eingesetzt. Besonders hervorzuheben sind die sehr guten Eigenschaften wie Dichtheit, Temperatur- und Langzeitstabilität, die die wesentlichen Voraussetzungen sind, um auch nach vielen Jahren noch einen zuverlässigen Anlagenbetrieb zu gewährleisten. Eine gezielt auf die Marktbedürfnisse abgestimmte Konstruktion ermöglicht eine kostenoptimierte Produktion.
In solarthermischen Anlagen wird fast ausschließlich ein Pt1000-Temperatursensor verwendet, um den Einfluss des Leitungswiderstandes durch die Zweileitertechnik zu minimieren. Andere Nennwerte des Platin-Temperatursensors oder auch andere Temperatursensoren sind wahlweise möglich.

Dokumentation
Grundlagen

Andere interessante Produkte