More than sensors+automation
Suche

Tauchhülsen für Wärmezähler-Temperaturfühler (902440)

Eigenschaften

  • für Widerstandsthermometer
  • Widerstandsthermometer sind ohne Systementleerung austauschbar
  • Tauchhülsen aus verschiedenen Werkstoffen
  • MID-komform mit Kennzeichnung
  • mit Abnahmeprüfzeugnis 3.1 lieferbar

Anwendungen

Hinweis:
Wir empfehlen folgenden Einbau nach TR-K9 (Stand der Technik):
Für Wärme-/Kältezähler mit Nenndurchflüssen ≤ qp 6 m3/h ist der Einbau der Temperaturfühler bei Neuinstallation des Rohrleitungsabschnitts im Bereich der Messstelle mit Nenndrücken ≤ 16 bar nur direkt eintauchend vorzusehen. Nur bei zu hoher Beanspruchung (z. B. Druck, Temperatur, Strömungsgeschwindigkeit oder Schwingungen) können auch in diesen Fällen Temperaturfühler mit Tauchhülse eingesetzt werden.

Beschreibung

Tauchhülsen werden eingesetzt, wenn ein Austausch der Widerstandsthermometer ohne Systementleerung und/oder Druckbeständigkeit gefordert ist. Kurze Tauchhülsen werden meist in T-Stücken, längere Bauformen in spezielle Schweißstutzen eingeschraubt oder direkt in der Rohrwandung verschweißt.
Bei Nennwerten bis DN 50 sollte die Tauchhülse über die Mitte, bei größeren Durchmessern ausreichend tief ≥ 50 mm in den Rohrquerschnitt eintauchen, um Wärmeableitfehler zu vermeiden.
Zusätzlich muss die Mindesteintauchtiefe des zu verwendenden Fühlers beachtet werden. Die angegebenen Maße für EL beziehen sich auf die Einbaulänge der Widerstandsthermometer, die Maße für L geben die Einbaulängen der Tauchhülsen an.

Andere interessante Produkte